Am Freitag, 28. Juni 2013, wurden die Klassen BK 10 und unsere „vorzeitigen Auslerner“ in einer kleinen Feierstunde verabschiedet. Herr Schubert, stellvertretender Schulleiter, lobte die guten Leistungen der Schüler und machte Ihnen Mut, mit Elan und Tatkraft in einen neuen Lebensabschnitt zu starten. Nach einer Dankesrede durch den Vorsitzenden des Schülerrates verabschiedeten sich die Klassensprecher mit Witz von ihren Lehrern. Mit Buchprämien ehrten die Klassenlehrer die Klassenbesten. Eine Menge Wehmut lag in der Luft, die sich hoffentlich bald in freundliche Erinnerung wandelt. Unterstützen werden die Absolventen die wunderschönen Klassenfotos, die Herr Graf vor der Veranstaltung aufnahm und die über die Klassenlehrer erhältlich sind.

Verabschiedung

Mein herzlicher Dank gilt den Lehrern des Fachbereichs, die mit viel Engagement unsere Schüler auf die Prüfungen und den Start in ein hoffentlich erfolgreiches Arbeitsleben vorbereiteten. Danken möchte ich auch Alexander Sobisch, der mit seinem gefühlvollen Klavierspiel die Veranstaltung begleitete und Helge Kriemig, der uns mit einem Mitmachtanz fröhlich verabschieden ließ.

Flügel

Uta Dübener

Fachleiterin Fachbereich Büroberufe

 

Eine 2. Klasse der Franz-Mehring-Schule war auf Erkundungstour in der Gutenbergschule.

 

Am 13.06.2013 waren 23 Schüler der Franz-Mehring-Grundschule im Rahmen ihrer Projektwoche Buch zu Gast in der Gutenbergschule. Zusammen mit einer Klasse Buchbinder des zweiten Lehrjahres und unter Leitung von Frau Arb erstellte jedes Kind ein eigenes kleines Buch und konnte so sehr anschaulich erfahren, welche Schritte die Buchherstellung beinhaltet. 

Im Anschluss an das eigene Buch, bastelten die Kinder große, kleine, gefährliche und zahme Lesezeichenmonster und konnten so abermals kreativ werden, bevor sie, mit ihren selbst erstellten „Schätzen“ in der Hand, den Heimweg antraten.

Lesezeichenmonster Buchbinder1 buchbinder2 Buch

Ergebnisse

Ein herzlicher Dank gilt allen beteiligten Schülern unserer Schule, „von denen die Kinder noch auf dem Heimweg schwärmten“ und natürlich Frau Arb, Frau Taut und Frau Balke für Ihre tatkräftige Unterstützung und Organisation des Tages.

 

Ausstellungseröffnung

In unserer Kita ist was los!  Mit Tina und Leo bewegt und lecker durch das Jahr

 

Titelbild

Das Kita-Buch ist ein Gemeinschaftsprojekt der Gutenbergschule, Berufliches Schulzentrum der Stadt Leipzig und dem Gesundheitsamt der Stadt Leipzig. Es richtet sich an Erzieher/-innen in Kindertagesstätten. 

In zwölf Vorlesegeschichten im Jahreslauf werden für die Kinder die Themen Ernährung, Bewegung, Lebenskompetenz und Zahngesundheit in kleinen Episoden aus dem Kita-Alltag erzählt. Rezepte und Bewegungsspiele, die die Erzieher/-innen gemeinsam mit den Kindern umsetzen können, ergänzen das Buch.

Experten aus einer Kita

Die grafische Umsetzung und Gestaltung des Buches wurde von Berufsfachschülern der Gutenbergschule unter Leitung von Frau Mathews im Rahmen von Unterrichtsprojekten realisiert. Der Druck und die buchbinderischen Arbeiten waren Ausbildungsgegenstände der Auszubildenden Medientechnologen Druck und Druckverarbeitung im Rahmen des Unterrichts.

Ein herzlicher Dank an alle beteiligten Schüler und Auszubildenden!

Prof. Fabian Johanna und Felix

 

Die Ausstellung wurde am 22. April 2013 um 13:30 Uhr durch Prof. Thomas Fabian, Bürgermeister und Beigeordneter für Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule der Stadt Leipzig eröffnet und ist bis zum 6. Mai 2013 im Haus des Buches zu sehen.

Einen kurzen Filmbeitrag gibt es bei info-tv Leipzig.

 

Die Ausbildungsbetriebe, deren Auszubildende im Beruf Bürokaufmann/-frau bei uns unterrichtet werden, waren am 26. März 2013 in die Gutenbergschule eingeladen. Über 80 Ausbilder sind der Einladung gefolgt, herzlichen Dank.

Zunächst konnten in der Aula bei Kaffee und Kuchen Kontakte zu Lehrern und anderen Ausbildern vertieft werden. Unser Schulleiter, Herr Oberstudiendirektor Zehler, dankte in seiner Rede den Betrieben für ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr.

Im weiteren Verlauf wurde das deutschlandweit einmalige Projekt „Duale Höchstleistungen“ mit seiner Zielsetzung, den Beteiligten und den erreichbaren Abschlüssen vorgestellt. Im Projekt werden Leistungssportler in einer gestreckten Lehrzeit zu Bürokaufleuten ausgebildet. Juliane Haußmann (Leichtathletin) aus der BK10o und Elisa Möschter (Handballerin) aus der BK 12o stellten den Anwesenden ihre persönlichen Ziele sowie ihr Tages- bzw. Wochenpensum dar. Sehr emotional warb Frau Dr. Mendel vom Olympiastützpunkt Leipzig um weitere Ausbildungsunternehmen und verdeutlichte, dass durch diese echte persönliche Sportförderung viele junge Talente ihren Traum von einer Olympiateilnahme wahr werden lassen können.

Nach den aktuellsten Informationen zur Neuordnung der Büroberufe durch Herrn Meineck (IHK Leipzig) und zum Schuljahresabschluss sprachen die Ausbilder mit den Klassen- bzw. Fachlehrern. 

Ich danke allen Anwesenden für die anregenden Gespräche und allen Lehrern des Fachbereichs für Ihren Einsatz in der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung ganz herzlich.

U. Dübener
Fachleiterin
Fachbereich Büroberufe

Das Auftaktgespräch des Evaluierungsteams des SBI mit der Kontaktgruppe der Gutenbergschule hat am 27.11.2012 stattgefunden. Die Kontaktgruppe besteht aus Schülern, Vertretern der Ausbildungsunternehmen und Lehrern der Gutenbergschule.

Die Grundlagendokumente und Planungsunterlagen der Gutenbergschule wurden an das Evaluierungsteam übergeben.

Der Ablauf der externen Evaluierung wurde vereinbart.

Im Dezember und Januar wird die Befragung von Schülern, Auszubildenden, Eltern, Ausbildungspartnern und Lehrern erfolgen. In der Woche vom 14.-18. Januar 2013 wird der Unterricht beobachtet.

Im April 2013 soll die Auswertung präsentiert werden.